Kategorien
Allgemein Förderverein KiezKita Netzwerk Kind

Schlossmarkt 2022

Am 08. Oktober fand zum dritten Mal am Meyenburger Schloss sowie im Stadtpark der Schlossmarkt statt. Viele Vereine des Amtes Meyenburg waren dem Aufruf des Netzwerk Kind gefolgt und beteiligten sich mit zahlreichen Angeboten. Die Vielfalt der Stände zog sich durch das Gelände – vom Kinderflohmarkt der Hortkinder bis hin zum Kleintierzuchtverein fanden die Angebote großen Anklang.
Der Bürgermeister würdigte in seiner Eröffnungsrede das ehrenamtliche Engagement der Bürger*innen sowie der Einrichtungen und Vereine. Eine kulturelle Umrahmung mit historischen Kostümen, Gesang und Lesung begleitete die fröhliche Stimmung des Schlossmarktes. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Mädchenband “no control“ und die Frauen von “einfach Grünspan“. Der Verein der Bogenschützen hielt für Jung und Alt Pfeile zum Abschuss bereit. Eine besondere Attraktion war das Mobil der Fachhochschule Potsdam. Dort konnten die Besucher*innen Formen der Beteiligung kennenlernen und sich über das Projekt “Demokratie leben“ informieren.
Auch die Versorgung mit Bratwurst, Glühwein, Schmalzbroten, Kürbissuppe und leckerem Kuchen wurde durch die teilnehmenden Vereine und Einrichtungen übernommen.
Die Koordinatorin des Netzwerkes, Frau Petra Hahn, betonte, dass durch solche Veranstaltungen der soziale Zusammenhalt in Meyenburg gefördert wird. Der Schlossmarkt sei eine gute Möglichkeit zu zeigen, was wir alles können und wie es gelingen kann, Angebote für Familien, Kinder und Jugendliche zu gestalten. Sie bedankte sich herzlichst für die Bereitschaft der Vereine, die ihren Beitrag zum Gelingen des Festes leisteten und freut sich schon auf das nächste Jahr.

Kategorien
Allgemein Förderverein KiezKita Netzwerk Kind

Deutscher Kitapreis 2023

Das Netzwerk Kind zieht in die nächte Runde ein!
Das Bundesfamilienministerium und die deutsche Kinder- und Jugendstiftung haben gemeinsam 25 Kitas und 15 lokale Bündnisse für den Deutschen Kita Preis 2023 nominiert. Meyenburg gehört zu den 15 Nominierten in der Kategorie ,,Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“. Der Erstplatziert kann sich auf 25.000 Euro freuen und den vier Zweitplazierten winken jeweils 10.000 Euro.
In der zweiten Runde der Ausschreibung werden wir über unsere Arbeit im Netzwerk in einem Telefoninterview berichten. Auf der Grundlage der vier Qualitätsdimensionen wählen die Expert*innen die zehn Finalisten aus. Wer es schließlich unter die fünf Preisträger schafft, entscheidet eine Fachjury im Mai 2023. Weitere Informationen zum Deutschen Kita Preis  und zur Auswahl der Preisträger finden Interessierte unter www.deutscher-kita-preis.de

Text: Petra Hahn

Kategorien
Allgemein Förderverein KiezKita Netzwerk Kind

Familien-Mutmach-Tag

Der vergangene Samstag (03.09.2022) stand ganz im Zeichen der Familie. Denn das Netzwerk Kind organisierte bereits zum dritten Mal den Familien-Mutmach-Tag, der in diesem Jahr in Gerdshagen stattfand.
Eingeladen waren alle Familien, um gemeinsam einen Tag voller Aktionen und Freude zu erleben – immer mit dem Ziel, zu zeigen, wie wertvoll man als Familie ist. Der Familien-Mutmach-Tag e.V. ist ein Verein, dem das Projekt „Familie“ am Herzen liegt. Mit kleinen Aktionen und Spielen gelingt es an verschiedenen Stationen, die Zusammenhalt der Familie zu fördern
Der Tag begann mit einer Begrüßung in der Turnhalle und einem kurzen Schauspiel, bevor die Mädchenband das Mutmachlied präsentierte und die Teilnehmer*innen auch den Tag über musikalisch begleitete. Anschließend starteten Eltern und Kinder zu den einzelnen Stationen, an denen sie sich als Familie ausprobieren konnten. Ob beim Basteln der Familienschatztruhen, bei einer Flussüberquerung oder auf dem Lobethron – die gemeinsame Zeit wurde ganz ungezwungen miteinander verbracht. Wertschätzung und Zuneigung drückten sich in einer verständnisvollen Kommunikation aus. Der Austausch war offen, ehrlich, direkt und herzlich. Die Familien unterstützten sich bei den Herausforderungen gegenseitig und drückten ihre Dankbarkeit und Freude aus. Das Fazit der Veranstaltung: „Es hat Spaß gemacht und wir würden es gern im nächsten Jahr noch einmal durchführen“

Text: P. Hahn

Kategorien
Allgemein Förderverein KiezKita

Junge Familien zu Besuch

Zuletzt wurde unser Eltern-Baby-Treffen wieder ins Leben gerufen – und dieses Mal auf Wunsch der Teilnehmer*innen zusätztlich auch außerhalb der regulären Treffen organisiert. Die Eltern nutzten die Zeit und den Raum, um sich untereinander besser kennen zu lernen und sich über ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit ihrem Kind auszutauschen. Das schöne dabei: Die Themen sind immer sehr vielfältig und man lernt voneinander.
So wurden zum Beispiel verschiedene Rituale beim Einschlafen, die Ernährung oder Familiensituationen besprochen. Darf ich mein Kind auch einmal bei den Großeltern „abgeben“? Wie schaffen wir es auch als Paar, kinderfreie Zeit zu genießen? Wie sind in der Familie die Rollen verteilt – wird das Kind auch vom Vater gewickelt?
Sowohl Eltern mit dem ersten Kind als auch ,,erfahrene“ Eltern können an unseren Eltern-Baby-Treffen teilnehmen. Wir freuen uns darauf, beim nächsten Mal weitere Eltern begrüßen zu dürfen.

Kategorien
Allgemein Förderverein Spielplatz

Spielplatz im neuen Glanz

Viele Hände machen der Arbeit schnell ein Ende – die Sonne war unser Wegbegleiter beim diesjährigen Frühjahrsputz. Wir danken den fleißigen Eltern und Kindern auf das Herzlichste. Es wurde gefegt, gepflanzt, gestrichen und geräumt, was das Zeug hält. Nun strahlt unser Spielplatz wieder in neuem Glanz. Zur Stärkung gab es zum Abschluss Würstchen für alle und eine Überraschung vom Förderkreis. Leuchtend rot rollten sie heran – 4 neue Laufräder, die gleich von den Kindern in Anspruch genommen wurden. Im Namen aller großen und kleinen Eichhörnchen bedanken wir uns.

Kategorien
Allgemein Förderverein KiezKita Netzwerk Kind

Spendenübergabe

In der vergangenen Woche erlebten zwei Jungen des Hortes ihre erste öffentliche Abendveranstaltung. Es traf sich die Initiative ,,Meyenburg hilft!“ zu ihrer ersten Versammlung. Mir war es bedeutsam, dass Joe und Shane Noel im Einvernehmen mit ihren Eltern dabei sein durften, denn die Hortkinder hatten unseren Kuchenbasar tatkräftig unterstützt. Hautnah erlebten Sie, dass es sich lohnt, sich gemeinsam mit anderen für etwas einzusetzen und aktiv zu werden. Immerhin erbrachte der Nachmittag 520,- Euro. Von Herzen danke ich allen, die so großzügig die Aktion unterstützt haben. Aufgeregt und mit Herzklopfen übergaben die beiden stolz den symbolischen Scheck an die ukrainischen Flüchtlinge. Ein bewegender Moment. Joe fand es toll, dass sie es persönlich übergeben konnten. Auch die Einzahlung auf das Konto werden die Kinder in Begleitung erleben. Mitgestalten, mitbestimmen, miterleben – das erfahren die Kinder in unserer Kita.

Ihre S. Gerike

Kategorien
Allgemein Förderverein KiezKita Netzwerk Kind

Kuchenbasar war ein voller Erfolg

Unser Kuchenbasar am vergangenen Donnerstag war ein voller Erfolg: sagenhafte 450€ konnten wir an diesem Nachmittag für die geflüchteten Familien aus der Ukraine sammeln. Besonders stolz sind wir auf unsere Hortkinder, die bei der Umsetzung der Spendenaktion kaum Hilfe von uns benötigten und so engagiert bei der Sache waren. Um ein Zeichen für den Frieden zu setzen, ließen unsere Kinder bunte Luftballons und weiße Friedenstauben steigen. Der Erlös wird am 17.03.2022 bei dem ersten Treffen der Initiative „Meyenburg hilft“ überreicht. Wir danken allen fleißigen Helfern und Spendern, die uns unterstützt haben.

Kategorien
Allgemein Förderverein KiezKita Netzwerk Kind

Vorbereitung der Spendenaktion

Die Vorbereitungen unserer heutigen Spendenaktion laufen mit hohem Engagement der Kinder. Gestern schon wurde gebacken, was das Zeug hält. An die 70 Muffins warten nun heute auf den Verzehr.
Es ist sehr beeindruckend, wie die Kinder sich abstimmen, wie engagiert und motiviert sie sind.
Neben dem Gebackenen ist so noch eine wunderbare Idee im Traumland entstanden. Wollen wir nicht auch noch Massagen anbieten? Der „Wellnesstempel“, Gutscheine und eine Spendenbox sind fertig. Die Vorbereitungen wurden mit vereinten Kräften getroffen.

Ich wünsche uns einen erfüllten Tag.

S. Gerike


Kategorien
Allgemein Förderverein

Neues Vesperband

Liebe Eltern,

wie Sie wissen, bieten wir Ihrem Kind schon seit 4 Jahren das Frühstücksband an. Täglich lädt eine wohlfühlende Atmosphäre zum Frühstücken ein. Das Büfett steht bereit, Musik spielt im Hintergrund , Lichterketten sind an und Ihr Kind kann selbst entscheiden, ob es essen möchten, wie viel, was und mit wem. Wir beobachten eine wunderbare Tischkultur. Die Kinder kommen im Wechsel mit ihren Restaurantkarten. So sind nur 10-12 Kinder im Speiseraum. Das gibt dem Kind die Möglichkeit, ins Tischgespräch zu kommen, sich auszuprobieren und sich zu üben beim Zubereiten des Brotes und beim Einschenken.

Diese Atmosphäre möchten wir ab dem 17. Januar auch für das Vesperband schaffen. Der bereits bekannte Ablauf wird auf das Vesperband übertragen. In den Gruppen besprechen es die Erzieher*innen mit den Kindern. Kinder, die nicht am Vesper teilnehmen, haben immer die Möglichkei, in den Trinkoasen zu trinken. Wenn Sie noch offene Fragen dazu haben, sprechen Sie gerne Ihre*n Bezugserzieher*in an.

Haben Sie im Speiseraum unsere neue Anrichte entdeckt? Der Förderkreis erfüllte uns den Wunsch. Lieben Dank noch einmal im Namen der kleinen und großen Eichhörnchen. In dieser Anrichte bewahren wir Schätze auf – echtes Porzellangeschirr, sogar Omas Sammeltassen haben ihren Platz dort gefunden. Zum Geburtstag Ihres Kindes wollen wir den Tisch noch ansprechender und festlicher schmücken. Die Geburtstagskinder, die morgens am Buffet teilnehmen, erwartet bereits ein geschmückter Tisch. Am Nachmittag wird der/die Bezugserzieher*in die Kaffeerunde im Gruppenraum gestalten. Das, was Sie, liebe Eltern, an diesem besonderen Tag mitgeben, bleibt in der Gruppe. Herzlichen Dank allen, die uns beim Sammeln der Tischdekoration unterstützt haben. Ein Geburtstagskind im Januar wünscht sich einen ,,Star Wars“ – Tisch. Wer noch Accessoires zu diesem Thema hat, kann sie uns gern zukommen lassen.

Das Team der Kita Eichhörnchen

Kategorien
Allgemein Förderverein KiezKita Netzwerk Kind

Sind die Lichter angezündet

So hell erleuchtet wie am vergangenen Freitag war der Meyenburger Stadtpark wahrscheinlich schon lange nicht mehr. Wer nicht dabei war und sich nun vielleicht fragt, was da denn so los war, der hat wirklich was verpasst. Denn in diesem Jahr durfte wieder unser Lichterfest stattfinden. Anders als in den vorherigen Jahren führte der Laternenumzug diesmal nicht vom Schloss zur Kirche. In diesem Jahr versammelten sich Kinder, Eltern und Gäste, um gemeinsam zum alten Bahnhofsgebäude zu ziehen. Schon von weitem war zu erkennen, dass der Bahnhof hell angestrahlt wurde, um ihm die Ausstrahlung zu verleihen, die er verdient. Die neuen Eigentümer wollen das historische Gebäude wieder zum Leben erwecken. Deshalb fand am Freitag zum ersten Mal die Adventsausstellung „Weihnachtszauber Bahnhof Meyenburg“ statt, sodass unser Laternenumzug sich dieses Mal in diese Richtung bewegte. Im Gebäude warteten Kränze, Kerzen und weihnachtliche Dekoration auf die Besucher, die so schon in Adventsstimmung kamen. Vor dem Gebäude wurden verschiedene Stände aufgebaut, an denen die Feuerwehr, der Jugendclub und der Förderverein unserer Kita die Besucher mit allerlei Köstlichkeiten versorgten. Glühwein, Bratwurst, Waffeln, Kekse und Kuchen, Schokofrüchte und Knüppelkuchen lockten die Gäste an. Für die kleinen und großen Besucher gab es außerdem eine Tombola, bei der tolle Preise warteten. Tacki und Noisly sorgten derweil mit ihrem Showprogramm für einige Lacher bei den Besuchern.
Geplant war außerdem eine kleine Feuershow. Die künstlerisch gestalteten Feuerskulpturen kamen an diesem Abend leider nicht zum sichtbaren Einsatz, was wir sehr bedauern. Wir hoffen, diesen Showact beim nächsten Event nachholen zu können.
Organisiert wurde die Veranstaltung vom Netzwerk Kind. Das Anliegen des Netzwerks ist es, den sozialen Zusammenhalt der Einwohner*innen und die Integration von Neubürgern zu fördern. Mit dem Lichterfest ist es gelungen, viele Meyenburger Akteure durch Kunst und Kultur zu vereinen. Aufgrund der strengen Auflagen konnten nicht alle Familien an der Veranstaltung teilnehmen. Wir sind trotzdem froh, dass so viele Kinder mit ihren Eltern und Freunden gekommen sind und sich gemeinsam mit uns auf den Lichterzauber eingelassen haben.
Ein riesiges Dankeschön geht an alle Helfer, ohne die das diesjährige Lichterfest nicht möglich gewesen wäre. Außerdem möchten wir uns bei allen Förderern (Das Bündnis für Brandenburg, Prignitzsommer, Regio Infra, Neulandgewinner) herzlich bedanken, die uns bei der Ausrichtung der Veranstaltung unterstützt haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn wir dann hoffentlich wieder alle gemeinsam und sorglos feiern dürfen.

Fotos: G.Zettel, A. Langer u.a.