Unsere Angebote

Kinderwerkstatt

Unseren Kindern steht eine eigene Kinderwerkstatt zur Verfügung, in der sie den Umgang mit Säge, Hammer & Co. kennenlernen und erste Erfahrungen im Werken sammeln können. Betreut werden sie dabei immer von einem Erzieher oder einer Erzieherin.
Die Zeiten für die Nutzung der Kinderwerkstatt finden Sie hier.

Englisch

Ab dem vierten Lebensjahr haben die Kinder unserer Einrichtung die Möglichkeit, an der fremdsprachlichen Frühförderung teilzunehmen. Dazu kommt eine externe Fachkraft ins Haus, die den Kindern auf spielerische Art die englische Sprache vermittelt. Das Angebot findet wöchentlich in kleinen Gruppen statt.
Die Zeiten für den Englischunterricht finden Sie hier.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
Frog-s@web.de

Musik

Die Musikerziehung spielt in der kindlichen Entwicklung eine große Rolle. Neben den Angeboten durch die Erzieher*innen haben die Kinder der Vorschule die Möglichkeit, an der musikalischen Frühförderung teilzunehmen. Eine Lehrkraft der Kreismusikschule besucht dazu wöchentlich unsere Einrichtung. Die Kinder lernen verschiedene Instrumente kennen und spielen und begleiten diese auch mit ihrem Gesang.

Sport

Eine Kooperation mit der Schule ermöglicht es uns, mit den Kindern ab dem vierten Lebensjahr vierzehntägig die Turnhalle zu nutzen. In den Sportstunden werden die Kinder langsam mit den Anforderungen, die sie in der Schule erwarten, vertraut gemacht. Die Kinder lernen den Umgang mit verschiedenen Turngeräten kennen, erlernen neue Mannschaft-, Regel- und Bewegungsspiele und werden in ihrer Motorik geschult. Im Vordergrund steht dabei immer die Freude an der Bewegung.

Logopädie

Bei Bedarf können die Kinder das Angebot der Logopädie in Anspruch nehmen. Die Förderung durch die Mitarbeiter der Logopädiepraxis Susanne Kutschka findet zweimal in der Woche in unserem Haus statt.

Vorschule

Um die Kinder auf das kommende Schuljahr vorzubereiten, besucht die älteste Kindergartengruppe vierzehntägig die Vorschule. Dort werden sie mit den Abläufen in der Schule vertraut gemacht und lösen erste Aufgaben. Die Unterrichtsstunden werden durch eine Lehrkraft gestaltet.

Im Rahmen der Vorschule erfolgt außerdem eine Kooperation mit den anderen Kindertagesstätten des Amtes Meyenburg. Um die Kinder miteinander bekannt zu machen, besuchen sich die Gruppen im Vorfeld gegenseitig in ihren Einrichtungen und lernen sich bei verschiedenen Festen (Piratenfest) und Veranstaltungen (Sporttag) gegenseitig kennen.

Bibliothek

Wir pflegen einen engen Austausch mit der Stadtbibliothek in Meyenburg. Mit regelmäßigen Besuchen wollen wir die Medienkompetenz der Kinder schon frühzeitig fördern. Der Wert des Buches ist heute höher als jemals zuvor. Schon die Krippenkinder werden durch Vorleserunden  in der Bibliothek mit dem Buch vertraut gemacht. So soll die  Freude am Geschichten hören und Vorlesen geweckt werden.

Zudem findet jedes Jahr mit den Vorschulkindern das Projekt „BibFuchs“ statt. Hierbei erkunden die Kinder die Bibliothek, lernen in Vorbereitung auf die Schule den Umgang mit dem Buch kennen und haben die Möglichkeit, sich Bücher auszuleihen. Das Projekt endet mit dem „Bibliotheksführerschein“.

Eltern-Baby-Treffen

Dieses Angebot richtet sich an alle Eltern mit ihren Babys. Wer die Einrichtung kennerlernen oder Kontakte zu anderen Eltern knüpfen möchte, kann an unserem Elter-Baby-Treffen teilnehmen. Die Eltern haben hier die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und sich über die Einrichtung zu informieren. Zudem ist es möglich, thematische Veranstaltungen (z.B. Erste Hilfe am Kind) zu organisieren.

Die Treffen finden am letzten Freitag im Monat statt und werden von einer Erzieherin aus dem Krippenbereich begleitet. Zusätzlich haben die Eltern die Möglichkeit, Treffen in unseren Räumen auch selbst zu organisieren. Durch die Teilnahme am Eltern-Baby-Treffen entstehen erste Kontakte zur Einrichtung, die eine Eingewöhnung erleichtern können.