Kategorien
Allgemein

An unsere lieben Muttis

Liebe Mamas!
Jeden einzelnen Tag seid ihr für uns da, das ganze Jahr über. Besonders die letzten Monate haben euch vor neue Herausforderungen gestellt, die ihr mit Bravour gemeistert habt. Dafür möchten wir euch danken. Ihr seid etwas ganz besonderes, daher lasst euch heute
– an eurem Ehrentag –
ganz besonders feiern und verwöhnen.
Mit dem kleinen Lied wollen wir euch sagen, was euch so besonders macht.

Kategorien
Allgemein

Weltkindermaltag

Liebe Kinder, liebe Eltern!
Wusstest ihr, dass heute ein ganz besonderer Tag ist? Nein? Gut, dass ihr hier vorbeischaut. Heute am 06.Mai 2021 ist nämlich der Weltkindermaltag. Dieser Tag wurde 2008 von STAEDLER ins Leben gerufen. In jedem Jahr findet passend dazu ein Malwettbewerb statt. Noch bis zum 30. Juni 2021 können Kinder zwischen drei und zwölf Jahren ihre kleinen Kunstwerke einreichen. In diesem Jahr steht der Weltkindermaltag unter dem Motto ,,Entdecke die Natur – an Land“. Egal ob Tiere, Pflanzen oder die Landschaft – hier in unserer Heimat gibt es immer etwas zu entdecken, sobald wir das Haus verlassen. Und nun ist es an euch, diese Erlebnisse aufzumalen. Wir wissen, dass in jeder und jedem von euch ein(e) kleine(r) Künstler*in steckt. Also holt das Papier raus und schwingt die Stifte.
Alle Informationen dazu findet ihr noch einmal hier.

Übrigens: Wenn ihr mit Stift und Papier kleine Kunstwerke schafft, dann fördert das nicht nur eure Kreativität, Fantasie und Motorik. Ganz unbewusst entwickelt ihr eure Sprache weiter, denn sicherlich wollt ihr Mama und Papa genau erzählen, was auf eurem Bild zu sehen ist. Das Malen mit Stift, Pinsel und Co. ermöglicht euch zudem erste Erfahrungen, die später zum Schreibenlernen sehr wichtig sind. Malen macht also nicht nur Spaß, sondern auch noch richtig schlau.
Passend zum Weltkindermaltag gibt es in dieser Woche viele neue Anregungen rund um das Thema auf Lesestart. Schaut doch einfach mal rein.

Kategorien
Allgemein Bibliothek

Grüße aus der Bibliothek

Liebe Kinder, liebe Eltern!
Gemeinsames Bücher anschauen und Geschichten lesen ist wichtig und macht Spaß. Die Bibliothekarin Frau Funke hat uns nun ein Video zur Verfügung gestellt, dass wir auch Ihnen gerne zeigen möchten. In einer Online-Lesung erzählt sie die Geschichte von Krümel und Fussel. Viel Spaß beim anschauen und zuhören.

Kategorien
Wir stellen vor...

,,Familien unter Druck“

Liebe Eltern!
Heute möchten wir Ihnen das Projekt ,,Familien unter Druck“ vorstellen. Dabei handelt es sich um eine Initiative von Wissenschaftler*innen und Expert*innen für psychische Gesundheit. Unter familienunterdruck finden Sie kurze Videos mit einfachen Hilfestellungen, um den familiären Alltag auch in diesen herausfordernden Zeiten bestmöglich zu meistern. Übrigens: Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Frau Franziska Giffey. Reinschauen lohnt sich!

Kategorien
kleiner Gruß

Planen, planen, planen

Liebe Eltern!
Zum Ende dieser Woche möchten wir darüber berichten, wie fleißig unsere Vorschulgruppe schon ihr Abschlussfest plant. Es dauert nur noch wenige Monate, bis unsere Schlaufüchse in einen neuen Lebensabschnitt starten. Doch zuvor wollen wir sie mit einem großen Fest verabschieden. Geplant ist ein Ausflug nach Krempendorf. Und damit dabei auch nichts schief gehen kann, muss diese Fahrt fleißig vorbereitet werden. Und da sind unsere Schlaufüchse hoch motiviert dabei!

Außerdem haben die Vorbereitungen zum Bau unseres Fußballplatzes endlich starten können. Im Rahmen unseres Spielplatzumbaus konnten wir die Fläche zwischen unserem und dem öffentlichen Spielplatz (,,Pilotenspielplatz“) dazu gewinnen. Hier entsteht nun in den kommenden Monaten ein Fußballplatz, auf dem hoffentlich das ein oder andere spannende Turnier ausgetragen werden kann.

Kategorien
Allgemein

Wir verabschieden Frau Gawallek

43 Jahre hat sie uns jeden Morgen mit einem Lächeln empfangen – nun geht sie in die wohlverdiente Rente. Am gestrigen Donnerstag (29.04.2021) haben wir unsere Kollegin Frau Gawallek mit einer kleinen Feier in den Ruhestand verabschiedet. Viele Jahre hat sie in unserer Einrichtung gearbeitet und zahlreiche Kinder auf ihrem Weg von der Krippe bis in den Hort begleitet. Dabei hatte sie immer ein offenes Ohr für Kinder, Eltern und Kollegen*innen und war für jeden Spaß zu haben. Das wird uns allen in Zukunft fehlen. Besonders vermissen werden sie wohl auch die großen Bärenkinder, bei denen Frau Gawallek in den letzten Jahren gearbeitet hat. Am Donnerstag nun richteten Frau Gerike sowie auch Frau Kunze einige dankende Worte an sie und betonten ihr Engagement sowie ihre Herzlichkeit an jedem einzelnen Tag. Zur Erinnerung gab es unter anderem ein Fotobuch voller Momentaufnahmen aus den letzten 43 Jahren in unserer Einrichtung sowie ein eigens für sie gedichtetes Lied, welches das Kollegium abschließend performte. Wir wüschen für die Zukunft alles Liebe und hoffen, dass wir uns bald einmal wiedersehen.


Kategorien
Wir stellen vor...

Imke Guzewski – Selbst ist das Kind

Liebe Eltern!
Heute möchte wir Ihnen Imke Guzewski vorstellen. Auf ihrer Internetseite www.selbstistdaskind.de bietet sie Vortragsangebote zu verschiedenen Thema wie beispielsweise ,,Nein aus Liebe – über den Umgang mit Grenzen“, ,,Erziehen ohne Strafen“ oder ,,Kinder und Medien“.
Zudem finden Sie unter www.familylab.de wertvolle Beiträge und Anregungen.

„Ärger ist ein wunderbarer Hinweis, er ist ein Wecker. Sobald ich ärgerlich werde, weiß ich, dass ich den anderen nicht richtig gehört habe. Die Ursache meines Ärgers sind meine Gedanken: Statt, dass ich mich mit dem verbinde, was in dem andern vorgeht, bin ich oben in meinem Kopf und urteile, dass er irgendetwas falsch gemacht hat. Gewalt kommt von dem Glauben, dass andere Menschen unsere Schmerzen verursachenund dafür Strafe verdienen.″ 

Marshall Rosenberg
Kategorien
Allgemein

Mit kleinen Dingen viel erleben

Bei unseren kleinen Bärenkindern ist immer viel los. Jeden Tag entdecken sie etwas neues, sind mutig und probieren sich aus. Dabei ist es längst nicht immer nur das Spielzeug, was das Interesse der Jüngsten weckt. Viel interessanter sind ja die Dinge, mit denen wir nicht täglich spielen.
In den letzten Tagen drehte sich bei uns in der Krippe deshalb alles, was nicht Spielzeug heißt. Jeden Tag gab es etwas Neues zum Ausprobieren.
So haben wir beispielsweise Fingermalfarben genutzt, um ein schönes Bild zu gestalten. Dabei haben wir die Farbe nicht nur mit den Händen aufgetragen, sondern ebenso mit Schwämmen, Pinseln, und Stempeln gearbeitet und so verschiedene Techniken ausprobiert. Mindestens genauso interessant wie die Fingerfarben waren auch der Fühlsand und die Knete. Ein besonderes Highlight waren für unsere Jüngsten auch die Küchenutensilien, die sie in einem Karton entdeckt haben. Füllen, schütteln, öffnen und schließen – mit Schachtel, Tasse und Co. kann man so einiges ausprobieren und experimentieren. Dabei hat das Ganze nicht nur Spaß gemacht, sondern ist eng verbunden mit dem Lernen.
Indem die Kinder sich mit der Beschaffenheit von Gegenständen, Farbe, Knete und Sand beschäftigen, sammeln sie Materialerfahrungen und schulen die Sinneswahrnehmung sowie die Feinmotorik. Auch Farben und Formen sind ein Thema, dem die Kinder in den letzten Tagen vermehrt begegnet sind.
Und eines hat sich ganz besonders gezeigt: Wie interessant ist die Welt doch aus den Augen eines Kindes.

Kategorien
kleiner Gruß

Wochenrückschau

Liebe Mama, lieber Papa!
Sicherlich wisst ihr schon, was jetzt kommt: Unsere Wochenrückschau. Uns ist es nämlich wichtig, dass ihr einen Einblick bekommt, was wir hier in der Kita alles so erleben. Viel Spaß dabei.

Wie die Zeit vergeht! Unsere großen Bärenkinder besuchen zwar noch die Krippe, aber von Tag zu Tag lernen sie mehr und werden selbstständig. Die Frühstücksbrote schmieren sie sich ganz selbstverständlich allein.

Unsere Vorschulgruppe war in dieser Woche experimentell unterwegs. ,,Schwimmer oder Taucher“ – so hieß unser Experiment. Erst spekulieren, dann ausprobieren, das war unser Motto. Gemeinsam haben wir untersucht, welche Gegenstände wohl auf der Wasseroberfläche schwimmen und welche eher untergehen. Bei einigen Dingen waren wir uns sicher, andere wiederum haben uns überrascht. Aber Übung macht den Meister – in der zweiten Runde ist es uns dann schon gelungen, je einen ,,Schwimmer“ und einen ,,Taucher“ zu finden.
Und weil Experimente eben so viel Spaß machen, haben wir gleich noch ausprobiert, wie eine Kerze unter Wasser brennen kann. Na, Mama und Papa, könnt ihr das auch? 🙂

Im Hortbereich haben wir in dieser Woche die Zeit genutzt, um wunderschöne Windmühlen zu basteln. Das erforderte etwas Zeit und Ausdauer, aber am Ende konnte sich das Ergebnis wirklich sehen lassen.
Außerdem sind wir in die Rollen von Lehrer und Lehrerin geschlüpft. Hausaufgaben wurden verteilt, Arbeiten geschrieben, neue Rechenwege erklärt – alles, was eben dazu gehört und so, wie wir es tagtäglich in der Schule erleben.

Damit wünschen wir ein schönes, sonniges Wochenende!

Kategorien
kleiner Gruß

Neues aus der Woche

Liebe Eltern!
Die Osterzeit ist vorbei und jeden Tag steht die Sonne etwas höher am Himmel. Der Frühling nähert sich uns mit großen Schritten. Das haben wir auch diese Woche wieder gemerkt. Hier möchten wir kurz zeigen, was wir in den letzten Tagen erlebt, entdeckt und gelernt haben.

Unsere Jüngsten waren in dieser Woche sehr kreativ und haben unseren Eingang verschönert. Wenn wir nun morgens den Kindergarten betreten, bekommen wir sofort gute Laune, wenn wir diese hübschen Blümchen entdecken.

Im Kindergartenbereich haben wir uns in dieser Woche unter anderem mit gesunder Ernährung beschäftigt und haben auch gleich ausprobiert, wie das schmecken kann. Unser Ziel war es, gemeinsam einen Obstsalat zu machen. Dazu brauchten wir einen Einkaufszettel, mit dem wir dann alle nötigen Zutaten besorgt haben. Und dann hieß es schnippeln, schnippeln, schnippeln! Aus Banane, Erdbeere, Apfel und Co. ist ein Salat entstanden, den wir uns gleich haben schmecken lassen. 🙂

Seit dieser Woche hat auch unsere Kinderwerkstatt wieder geöffnet und es sind schon die ersten Holzarbeiten entstanden. Mal sehen, was wir in Zukunft mit Hammer und Säge alles gestalten können.

Was kann man mit Murmeln wohl alles anstellen? Dieser Frage sind wir in den letzten Tagen nachgegangen und haben unserer Kreativität freien Lauf gelassen. Dass Murmeln durch die Gegend rollen, war uns allen bekannt. Aber was passiert, wenn man ein bisschen Farbe ins Spiel bringt? Ganz einfach – es entstehen wunderschöne, kunterbunte Bilder.

In der Vorschulgruppe wurden diese Woche fleißig die Buchstaben geübt. Und weil wir ja Schreiben öfters üben, haben wir diesmal etwas Neues ausprobiert. Wir selbst haben uns mit unseren Freunden in die Buchstaben verwandelt. Das hat uns eine Menge Spaß gemacht – und gelernt haben wir auch gleich was.

Das war los in dieser Woche bei uns im Kindergarten – und nun freuen wir uns auf ein schönes Wochenende! Bis dahin!