Kategorien
Allgemein Förderverein KiezKita Netzwerk Kind

Sind die Lichter angezündet

So hell erleuchtet wie am vergangenen Freitag war der Meyenburger Stadtpark wahrscheinlich schon lange nicht mehr. Wer nicht dabei war und sich nun vielleicht fragt, was da denn so los war, der hat wirklich was verpasst. Denn in diesem Jahr durfte wieder unser Lichterfest stattfinden. Anders als in den vorherigen Jahren führte der Laternenumzug diesmal nicht vom Schloss zur Kirche. In diesem Jahr versammelten sich Kinder, Eltern und Gäste, um gemeinsam zum alten Bahnhofsgebäude zu ziehen. Schon von weitem war zu erkennen, dass der Bahnhof hell angestrahlt wurde, um ihm die Ausstrahlung zu verleihen, die er verdient. Die neuen Eigentümer wollen das historische Gebäude wieder zum Leben erwecken. Deshalb fand am Freitag zum ersten Mal die Adventsausstellung „Weihnachtszauber Bahnhof Meyenburg“ statt, sodass unser Laternenumzug sich dieses Mal in diese Richtung bewegte. Im Gebäude warteten Kränze, Kerzen und weihnachtliche Dekoration auf die Besucher, die so schon in Adventsstimmung kamen. Vor dem Gebäude wurden verschiedene Stände aufgebaut, an denen die Feuerwehr, der Jugendclub und der Förderverein unserer Kita die Besucher mit allerlei Köstlichkeiten versorgten. Glühwein, Bratwurst, Waffeln, Kekse und Kuchen, Schokofrüchte und Knüppelkuchen lockten die Gäste an. Für die kleinen und großen Besucher gab es außerdem eine Tombola, bei der tolle Preise warteten. Tacki und Noisly sorgten derweil mit ihrem Showprogramm für einige Lacher bei den Besuchern.
Geplant war außerdem eine kleine Feuershow. Die künstlerisch gestalteten Feuerskulpturen kamen an diesem Abend leider nicht zum sichtbaren Einsatz, was wir sehr bedauern. Wir hoffen, diesen Showact beim nächsten Event nachholen zu können.
Organisiert wurde die Veranstaltung vom Netzwerk Kind. Das Anliegen des Netzwerks ist es, den sozialen Zusammenhalt der Einwohner*innen und die Integration von Neubürgern zu fördern. Mit dem Lichterfest ist es gelungen, viele Meyenburger Akteure durch Kunst und Kultur zu vereinen. Aufgrund der strengen Auflagen konnten nicht alle Familien an der Veranstaltung teilnehmen. Wir sind trotzdem froh, dass so viele Kinder mit ihren Eltern und Freunden gekommen sind und sich gemeinsam mit uns auf den Lichterzauber eingelassen haben.
Ein riesiges Dankeschön geht an alle Helfer, ohne die das diesjährige Lichterfest nicht möglich gewesen wäre. Außerdem möchten wir uns bei allen Förderern (Das Bündnis für Brandenburg, Prignitzsommer, Regio Infra, Neulandgewinner) herzlich bedanken, die uns bei der Ausrichtung der Veranstaltung unterstützt haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn wir dann hoffentlich wieder alle gemeinsam und sorglos feiern dürfen.

Fotos: G.Zettel, A. Langer u.a.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.