Kategorien
Allgemein

Neues zum Thema Busbegleitung

Liebe Eltern,

Ihr Kind ist in seiner Selbständigkeit, in seiner Eigenverantwortung und in seiner Verlässlichkeit enorm gewachsen. Das erfüllt Sie und uns mit Stolz. Unser pädagogisches Ziel ist es, die Kinder dahin zu begleiten, selbstständig ihre Freizeit und ihre Alltagssituationen zu organisieren und zu leben. Das bedarf Übungsfelder. Ein neues Übungsfeld werden unsere Buskinder erfahren. Wir gedenken, den Kindern mehr Vertrauen und mehr Verantwortung zu übertragen. Das heißt, wir üben mit den Kindern die Heimreise mit dem Bus allein zu gestalten. Sicherlich haben einige Eltern dazu Bedenken. Ihre Kinder sind in einer Hortverammlung befragt worden, ob sie sich das zutrauen. Ein klares „ Ja“ kam als Antwort. Jedes Kind kennt ganz klar die Regeln, die wir gemeinsam erarbeitet und besprochen haben. Die Verbindlichkeit der Vereinbarungen besiegelt jedes Kind im Belehrungsnachweis.
Das ist unser Ergebnis:

  • Mit einem Klingelsignal erinnert der „Busverantwortliche“ ( Kind der 3. Klasse) die Fahrkinder, ihr Spiel zu beenden und sich für den Bus fertig zu machen.
  • Alle Kinder sammeln sich am Ausgang ( Kellergeschoss).
  • Der Busverantwortliche prüft, ob alle Kinder da sind.
  • Fehlt ein Kind, holt ein Kind des letzten Busses das Kind.
  • Die älteren Hortkinder übernehmen für die Jüngeren die Patenschaft.
  • An der Bushaltestelle laufen und schubsten wir nicht.
  • Kommt es zu einer Situation ( Verletzung, Sachbeschädigung) holt ein Kind Hilfe.
  • Verpasst ein Kind den Bus, kommt es zum Hort zurück.

Innerhalb des Hauses wird der Übergang durch unser Hortteam begleitet. Eine Sichtkontrolle (vom Haus aus) vom pädagogischen Personal erfolgt. Kommt es zu Situationen, die nicht mit unserer Vereinbarung übereinstimmen, wird es mit dem Kind bzw. mit den Kindern reflektiert. Beginnt ein neues Schuljahr, werden wir mit den Kinder einen Probemonat gestalten.
Dieser neue Schritt zur Eigentverantwortung wurde mit dem Team, dem Träger und dem Kitaausschuss besprochen und von allen Seiten befürwortet. Lassen Sie es uns gemeinsam mit Ihrem Kind üben und lernen! Falls Sie, als Elternteil, noch offene Fragen haben, können Sie mich gern kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
S. Gerike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.