Kategorien
Allgemein

Ritter und Burgen

In den letzten Wochen konnten wir beobachten, dass das Thema „Ritter und Burgen“ großes Interesse bei den Kindern weckt. Entstanden ist daraus ein Projekt, dass sich durch den gesamten Kindergarten zieht.

Das Projekt „Ritter und Burgen“ hat uns in allen Bildungsbereichen im Kindergarten begleitet.

Gemeinsam haben wir Ritterburgen gebastelt. Dazu haben wir die verschiedensten Materialien verwendet. In unsere Burgen können nun auch unsere gekneteten und gebastelten Ritter einziehen.

Was gehört eigentlich alles in die Zeit der Ritter und Burgen? Unter anderem der Hut für das Burgfräulein. Den haben wir gemeinsam gestaltet. Zunächst musste das Muster aufgezeichnet und der Hut ausgeschnitten werden. Bei der Gestaltung konnte dann jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen. Nach dem Trocknen wurden die Hüte noch mit Tüll verziert.
In der Werkstatt haben wir außerdem Schutzschilder und Schwerter gebastelt. Beim Umgang mit der Säge waren Vorsicht und Konzentration gefragt.

Gemeinsam haben wir das Filzen kennengelernt und ausprobiert. So konnte sich jeder ein Andenken gestalten.

In unserem Flur befindet sich nun auch unsere eigene große Ritterburg! Mit Schwämmen und Alufolie haben wir die Steine gestaltet und in der Mitte ist ein großes Tor entstanden. Hier war viel Aufmerksamkeit gefordert.

In der Kräuterwerkstatt gab es für uns viel zu entdecken. Was haben die Menschen früher alles aus Pflanzen und Kräutern hergestellt? Wir haben es selbst ausprobiert.

In die Zeit der Ritter gehören natürlich auch die gefährlichen Drachen. Auch damit haben wir uns beschäftigt, sie gemalt und gebastelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.