Kategorien
Allgemein

„Onkel Manni“ geht in den Ruhestand

„Onkel Manni“ – so nennen ihn die Kinder unserer Kita liebevoll. Gemeint ist damit ihr „Hausmeister“ Herr Manfred Kreibich. Nach vielen gemeinsamen Jahren stand nun in der letzten Woche das Abschiedsfest an. Mit sichtbarer Aufregung erwarteten die kleinen und großen Eichhörnchen Onkel Manni auf dem Spielplatz. Hier hat er immer gewerkelt, gebaut, gemalert und alles sauber gehalten. Auch das Baumhaus hat er gebaut – und hier durfte er nun mit einer Krone auf dem Kopf auf dem Lobethron Platz nehmen.
Frau Gerike lobte seinen jahrelangen Einsatz für unsere Kita und die Kinder. Besonders ehrenwert war seine Geduld, mit der er den Kindern begegnete, wenn sie ihm beim Bauen zusahen oder ihn mit Fragen löcherten.
Herr Kelm kam als Vertretung des Bürgermeisters und bedankte sich ebenfalls für den jahrelangen unermüdlichen Einsatz, nicht nur in der Kita, sondern auch für die Stadt Meyenburg. Auch sein Engagement in der Feuerwehr sowie dem Verein blieben nicht unerwähnt.
Mit musikalischer Begleitung verabschiedeten sich die Kinder dann von ihrem „Onkel Manni“. 35 Jahre lang war er da, wenn man ihn brauchte und nun bleibt uns nichts anderes übrig, als DANKE zu sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.